Die Spielstraße lebt…

Was war da denn los auf dem Westerwaldplatz? Überall glitzerte es und es hingen bunte Holzvögel in den Bäumen und Spielinseln standen mitten auf dem Platz und vor allem waren so viele Leute gekommen.

Die Kinder der Klasse 6b der Siegerland-Grundschule hatten ja schon im Juli drei Spielinseln gebaut: Die Chill-Insel, die Kletterinsel und die Bühne. Diese wurden nun anlässlich des Stadtteilfestes auf dem Platz gerollt und alle waren herzlich eingeladen zusammen am 7. und 8. September diese zu nutzen, was auch eifrig getan wurde. Zum Abend hin liessen sich dann alle an der Lange Tafel auf dem Platz unter freiem Himmel nieder: alle Hungrigen nahmen Platz und ließen sich das selbst mitgebrachte Essen und die Leckereien der KlimaWerkstatt schmecken. Mit vollem Bauch lauschten wir bei einbrechender Dunkelheit der Vorstellung der drei Schüler*innen der 6b, die ihr Spielinsel-Projekt, das wir in Kooperation mit dem Team von A Playful City aus Irland durchgeführt haben, selbst vorstellten. Das brachten nochmal unser Ziel auf den Punkt: der Westerwaldplatz kann als Spielstraße von allen genutzt werden und die Autos dürfen nur im Schritttempo (also 4 bis 7 km/h) fahren. Natürlich waren auch wieder das Quartiersmanagement Falkenhagener Feld-Ost und die Stadträte Herr Bewig und Herr Machulik vor Ort und bewunderten die Arbeit der Schüler*innen und Anwohner*innen. Diese hatten nämlich gemeinsam in den letzten Tagen den Platz geschmückt, die Straße bemalt, Schilder gemalt, Schaukeln aufgehängt und die großen Vögel-Flieger mit der Künstlerin Emily Robyn Archer für die Bäume gestaltet. Mit einer Lichtshow und dem Freiluftkino mit dem Film Coco ließen alle gemütlich den Abend auf dem Platz ausklingen.

Und vielen Dank an alle die uns auf so unterschiedliche Weise unterstützt haben und den Abend zu einem Erfolg gemacht haben: A Playful City, die Siegerland-Grundschule und vor allem die Klasse 6b mit ihrer Lehrerin Frau Phliipp und Frau Schweigert, Frau Clausen und der Seniorenclub der Zufluchtskirchengemeinde, Frau Vosse und das KlimaWerkstatt-Team, Ralf Salecker, Marco Rüdiger von lightworkx, die Eltern-Kind-Gruppe vom FiZ und Frau Rudnick, das Klubhaus mit Hakan und dem ganzen Team , die Stadträte Herr Machulik und Herr Bewig, unser ganzes Team, unsere Förderer das Quartiersmanagement Falkenhagener Feld-Ost, die Stiftung SPI-Partnerschaft für Demokratie Spandau, dm und natürlich alle Gäste, die den Platz an diesem Abend so grandios belebt haben.

Die großartigen Fotos sind alle von Ralf Salecker.